Geschäftsbericht 2013

Wegbereiter des digitalen Zeitalters.

Neue Perspektiven schaffen Mit Partnern gewinnen

Wir zählen zu den weltweit führenden Anbietern von Telekommunikation und Informationstechnologie. Um diese Position zu festigen, müssen wir unsere Innovationskraft stärken. Davon profitieren am Ende auch unsere Kunden: Dank innovativer Technik haben wir z.B. die besten Netze, insbesondere im Mobilfunk, und wir bieten unseren Kunden innovative Dienste und Produkte.

Wir wollen Wegbereiter des digitalen Zeitalters sein. Basis dafür ist und bleibt unsere leistungsfähige Breitband-Infrastruktur im Festnetz wie im Mobilfunk. Die Menge an Daten, die transportiert und gespeichert wird, nimmt extrem zu. Daher müssen – und werden – wir auch in den kommenden Jahren weiter massiv in die Infrastruktur investieren.

Dabei liegen in Deutschland die Schwerpunkte im Mobilfunk im Ausbau des LTE-Netzes sowie im Festnetz in der Glasfaser- und Vectoring-Technologie. Darüber hinaus entwickeln wir unter dem Schlagwort „Hybrid“ Produkte, bei denen wir die Stärken von Festnetz und Mobilfunk – Kapazität und Geschwindigkeit – miteinander kombinieren: Das Zusammenspiel von LTE und Vectoring erhöht die Bandbreiten. Die IP-Transformation ist Voraussetzung, um unsere Integrierte Netzstrategie erfolgreich umsetzen zu können – und bildet damit das Fundament für all unsere zukünftigen Produkte und Services. Der Aufbau eines landesweiten LTE-Netzes schreitet auch in den USA weiter voran: T-Mobile US hat das 4G-/LTE-Netz zunächst in sieben US-Ballungszentren in Betrieb genommen; es erreicht mittlerweile 209 Millionen Menschen. Auch in Europa kommt der LTE-Netzausbau gut voran: In 2013 führten wir die LTE-Technologie in Rumänien, der Tschechischen Republik, der Slowakei, den Niederlanden, Montenegro und EJR Mazedonien ein.