Geschäftsbericht 2013

Daten aus dem Konzern.

T 002
  2013 2012 2011 2010 2009 2008 2007
 
Vorjahreswerte wurden pro-forma angepasst. Die Summen wurden auf genauen Zahlen berechnet und auf Millionen gerundet.
 
Konzern
aInkl. der reklassifizierten Geschäftskunden (Mobilfunk-Großkunden und Festnetz-Anschlüsse) zwischen den operativen Segmenten Europa und Systemgeschäft mit Wirkung vom 1. Januar 2011.
bOhne Wholesale.
 
Deutschland
cSeit dem 1. Oktober 2011 erfolgt der Ausweis stationärer Funklösungen im Mobilfunk.
 
USA
Zum 1. Mai 2013 stieg die Anzahl der Prepaid-Kunden um 8 918 Tsd. im Zusammenhang mit dem Erwerb von MetroPCS.
 
Europa
Das operative Segment Europa enthält die Landesgesellschaften der Länder Griechenland, Rumänien, Ungarn, Polen, Tschechische Republik, Kroatien, Niederlande, Slowakei, Österreich, Bulgarien, Albanien, EJR Mazedonien und Montenegro.
Die Kunden der T-Mobile UK, die seit dem 1. April 2010 durch die Zusammenlegung von T-Mobile UK und Orange UK in das Joint Venture Everything Everywhere übergegangen sind, wurden zur besseren Vergleichbarkeit aus allen historischen Kundenzahlen herausgerechnet.
Die OTE-Gruppe ist seit 1. Februar 2009 vollkonsolidiert. Die Kennzahlen der Vorjahre wurden pro forma entsprechend angepasst.
Die rumänische Zapp ist seit dem 1. November 2009 konsolidiert. Die Kennzahlen der Vorjahre wurden nicht angepasst.
Die Festnetz- und Breitband-Anschlüsse in den Niederlanden sind in allen Jahren enthalten.
 
Systemgeschäft
dWerte der Vorperioden 2007 bis 2010 wurden nicht angepasst.
e Kumulierte Werte zum Stichtag.
f Quotient aus durchschnittlicher Anzahl fakturierter Stunden und fakturierbarer Stunden pro Periode.
Konzerna              
Mobilfunk-Kunden Mio. 142,5 127,8 125,1 124,6 130,6 126,8 114,5
Festnetz-Anschlüsse Mio. 31,0 32,4 34,7 36,0 38,5 41,5 44,7
Breitband-Anschlüsseb Mio. 17,4 17,2 16,9 16,4 15,4 13,9 11,4
Deutschland              
Mobilfunk-Kundenc Mio. 38,6 36,6 35,4 34,7 39,1 39,1 36,0
Festnetz-Anschlüsse Mio. 21,4 22,4 23,4 24,7 26,2 28,3 30,8
davon: IP-basiert Mio. 2,1 0,9 0,5 0,1 0,1 0,0 0,0
Breitband-Anschlüsse Mio. 12,4 12,4 12,3 12,0 11,5 10,6 9,0
TV (IPTV, Sat) Mio. 2,2 2,0 1,6 1,2 0,8 0,4 0,1
Teilnehmer-Anschlussleitung (TAL) Mio. 9,3 9,4 9,6 9,5 9,1 8,3 6,4
Wholesale entbündelte Anschlüsse Mio. 1,6 1,3 1,2 1,0 0,6 0,2
Wholesale gebündelte Anschlüsse Mio. 0,4 0,5 0,7 1,0 1,6 2,5 3,5
USA              
Mobilfunk-Kunden Mio. 46,7 33,4 33,2 33,7 33,8 32,8 29,8
Europa              
Mobilfunk-Kunden Mio. 56,7 57,4 56,0 56,2 57,7 54,9 48,7
Festnetz-Anschlüsse Mio. 9,5 10,0 10,6 11,3 12,3 13,2 13,9
davon: IP-basiert Mio. 2,7 1,9 1,1 n.a. n.a. n.a. n.a.
Breitband-Anschlüsse Retail Mio. 5,0 4,8 4,6 4,4 3,9 3,3 2,4
TV (IPTV, Sat, Kabel) Mio. 3,6 2,9 2,7 2,4 1,9 1,3 n.a.
Teilnehmer-Anschlussleitung (TAL)/Wholesale PSTN Mio. 2,3 2,2 2,1 1,5 1,1 0,7 0,3
Wholesale gebündelte Anschlüsse Mio. 0,2 0,2 0,2 0,2 0,2 0,3 0,4
Wholesale entbündelte Anschlüsse Mio. 0,1 0,1 0,1 0,0 0,0 0,0 0,0
Systemgeschäft              
Auftragseingangd Mio. € 8 259 8 737 7 396 9 281 9 305 10 235 n.a.
Computing & Desktop Services
Anzahl der betreuten Server
Stück 62 308 57 121 58 053 58 073 47 092 56 734 39 419
Anzahl der betreuten Arbeitsplatzsysteme Mio.
Stück
1,31 1,93 2,00 1,95 1,86 1,51 1,46
Systems Integration
Fakturierte Stundene
Mio. 6,6 6,3 n.a. n.a. n.a. n.a. n.a.
Utilization Ratef % 82,5 85,1 n.a. n.a. n.a. n.a. n.a.